Arzneimttelbild: Friedensstifter

GRAPHITES GRAFIT

befand sich – ähnlich wie Petroleum – schon als Kind ‘in der Mitte’ mit der schweren Aufgabe, Reibungen zwischen streitenden Elternteilen (oder jüngeren und älteren Geschwistern) zu vermindern. Als emsige Vermittlerin agiert sie hin- und hergerissen zwischen den uneinigen Parteien. Dramatisch zerreißend wurde die Situation, als die Eltern sich trennten und nur noch zu einem Elternteil Kontakt möglich war. Gewissensbisse nagen an ihr, den anderen Elternteil ganz abgeschrieben zu haben.
Nach ähnlichem Muster handelt Graphites noch heute. Sie spielt ihre Lieblingsrolle als Moderatorin zwischen den Streithähnen Eltern, Freunden, Geschwistern etc. Wenn keine Lösung in Sicht ist, kommt es zum Beziehungsbruch. Darauf folgen Selbstvorwürfe und Gewissensnöte. Sie macht dicht und will auch nicht mehr angesprochen werden. Graphites bringt Musik zum Weinen. Auf körperlicher Ebene entsteht folgendes: Fett, faul, frostig, verfressen, verstopft und sie berichtet in letzter Zeit einige Kilos zugelegt zu haben.

PETROLEUM – STEINÖL

Petroleum stand schon als Kind ‘mitten im Konflikt’ und musste hilflos und verunsichert zuwarten, dass sich die Wogen zwischen den streitenden Erwachsenen wieder glätten und sie ihre Schlammschlachten befriedigen.
Als ‘Lückenbüßer’ mit einem älteren und einem jüngeren Geschwister war es seine Rolle,
das Auseinanderbrechen dieser Dreierfraktion zu verhindern.

Petroleum ist ein Schlichter geblieben. Streit erträgt er nicht und er unterdrückt Zorn.
Die Beziehungen unter den Menschen sollen reibungsfrei ablaufen.
Petroleum neigt, wie Graphites, zu trockener, schrundiger und rissiger Haut.

Quelle: In Anlehnung: Wissmut Materia Medica Müller 3,0
Karl-Josef Müller

„Die Wirksamkeit aller hier vorgestellten Verfahren ist wissenschaftlich / schulmedizinisch nicht bewiesen”.