Homöopathische Arzneinmittelbilder zur Begleitung von Hochbegabung

Alle sagten: “Das geht nicht.”
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht.
Lebensprüche

Adamas – Diamant

hat einen hohen Anspruch an sich selbst und darauf, wie sie/er auf andere wirkt.
Ähnlich wie bei den Edelmetallen Platin, Gold und Silber steht im Hintergrund ein permanent hoher elterlicher Erwartungsdruck. Diesen Druck, ständig ihr/sein Bestes geben zu müssen, erlegt sie/er sich inzwischen selbst auf.

Einem vermögenden Akademiker-Elternhaus entstammend hat sie/er gelernt, mit klarem Verstand unnahbar und eitel die vielen Facetten des gesellschaftlichen Lebens abzudecken. Immer sollte sie die vorzeigbare Tochter oder Sohn sein.
Als Erwachsene bringt sie die Reduzierung ihrer Rolle auf ein ‘Schmuckstück‘ im Schatten ihres erfolgreich Gatten aus der Fassung.
Das Körperselbstbild von Adamas ist geprägt von Attributen wie Ausdauer und Beharrlichkeit, Disziplin, Pflicht und Härte, nicht kleinzukriegen, ungebrochen, selbstüberschätzend.
Höhenangst ist, wie bei allen ehrgeizigen Menschen, ein logisches Element.
Mitgefühl ist ihr fremd.

Körperlich leidet Adamas an depressiver Müdigkeit und an trocken-rissigen Ekzemen, weichen Nägeln und Herpes.

 

Rhus toxicodendron Pflanze – Giftsumach

Alles fließt, nichts ruht. Das Rhus-tox Kind befindet sich in einem seltsam unbeseelten, mechanischen Zustand. Sein Interesse besteht fast ausschließlich darum, dass alles aus seinem Wahrnehmungsbereich in Bewegung bleibt, rund läuft und funktioniert, wie eine Maschine. Auch in der Nacht lassen ihn diese Dinge nicht los. Es besteht ein Mangel an Emotionalität und Gefühlsregungen wie Liebe, Zuwendung und Verbundenheit.
Dies führt zu permanenter Anspannung.
Durch Sport schaffen sich die Rhus toxicodendron Kinder und Erwachsene Erleichterung.
Wir werden vom Rhus toxicodendron Menschen erfahren, dass er in einer Familie aufgewachsen ist, in der menschliche Wärme keine Rolle gespielt hat. Hauptsache alles funktionierte reibungslos angesichts des großen Arbeitspensums beider berufstätiger Eltern.
Das Rhustox Kind kann sich alleine fühlen, in einer Welt ohne menschliche Wärme.
Zugluft ist für Rhus tox Gift und er neigt zu Beschwerden im Bewegungsapparat, zu Herpes sowie zu Atemwegssymptomen, die denen eines Pollenallergikers leiden.

 

Equisetum arvense – Acker-Schachtelhalm oder Zinnkraut

Equisetum ist sehr beharrlich.
Ist es “eiserner Wille“, oder ist es Unflexibilität?
Ein Equisetum – Kind stellt sich stur und quer wie ein Esel.
Dar Alltag gleicht einem andauernden Kräftemessen und Seilziehen. Die Meinungen knallen wie knochenharte Schädel aufeinander.
Das Durchsetzungsvermögen von Equisetum – Persönlichkeiten ist sehr hoch und er ist sehr beharrlich. Im Kontakt zu Fremden bauen Equisetum – Kinder manchmal eine hohe Hemmschwelle auf, sind unsicher, zögerlich und schüchtern.
Sie springen gerne wild herum, sind sehr sportlich und machen gerne Kurzstreckensprints.
Equisetum ist ein großes Mittel zur Behandlung von häufigem Harndrang, nächtlichem Einnässen, häufigem Nasenbluten und heilt langwierigen, bellenden Husten.

 

Vanilla – Die Vanille

Das Vanilla Kind neigt zum Zusammenbruch und zur Instabilität. Sie hat Angst, der Kreislauf würde versagen und sie würde gleich umfallen.
Einem hohen Anspruch, mit viel innerem Druck, stehen Versagensängste gegenüber. Souveränität wird von Selbstzweifeln attackiert, geistige Hochleistung von Erschöpfung und Burnout.

Nachts beißt Vanilla die Zähne zusammen und leidet unter Sodbrennen.

Erwachsene erleben einen Wechsel von Potenz zu Impotenz und
von Bluthochdruck zu Kreislaufversagen.

Quelle: In Anlehnung: Wissmut Materia Medica Müller 3,0
Karl-Josef Müller

„Die Wirksamkeit aller hier vorgestellten Verfahren ist wissenschaftlich / schulmedizinisch nicht bewiesen”.