Mein Weg

“Sobald du dich auf den Weg begibst,  erscheint der Weg.”
RUMI Zitate

IMG_1895-002“Gerade weil ich früher so ein ängstliches kleines Mädchen war, freue ich mich, wenn wieder ein kleiner Erdenbürger in meiner Praxis steht und mir stolz seine Schultüte zeigt. Er kennt jetzt keine Ängste mehr, er ist gewappnet, mutig und entspannt, denn er hat eine abgeschlossene homöopathische Behandlung hinter sich.

In meiner Jugend litt ich unter großer Erschöpfung, meine Leistungen in der Schule ließen nach – aber niemand erkannte die Ursache, ein Pfeiffersches Drüsenfieber. Wie gut, wenn es damals eine Frau Thewes gegeben hätte, die meine Erkrankung mit einem kinesiologischen Muskeltest hätte austesten können.

Heute macht es mich dankbar, kranken Kindern und Jugendlichen helfen zu können. Durch eine gesicherte Diagnose fühlen sich die Heranwachsenden verstanden und ernst genommen.  Mit dem richtigen homöopathischen Mittel entwickeln die Kinder Stärke und Selbstvertrauen für ihren kindlichen Reifeprozess.

Dank meiner eigenen Lebenserfahrungen ist es mir besonders wichtig, mit großer Sorgfalt und intensiver Anamnese herauszufinden: „Warum ist der Patient erkrankt und wie kann die Erkrankung geheilt werden?“

Ich bin meinen Patienten dankbar, die mir in den letzten Jahren ihr Vertrauen entgegen gebracht
haben und durch die ich soviel lernen durfte.
Ohne SIE wäre ich nicht die Heilpraktikerin,
die ich heute bin.”

PS: “Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, so klicken Sie rechts auf den Link:
Zu meiner Person!”

20170831_103515-00120170831_103503-001