Stress lass nach!

Mit Homöopathie durch die Krise und zurück ins Leben.

Seit vielen Wochen nun sind wir sehr unter Spannung.
Zuerst noch WEIT WEG… doch dann kam die Gefahr durch Covid 19 immer näher.

Seitens der Presse verging kein Tag ohne Unmengen an Besorgnis erregenden Informationen. Die Ängste, die durch alarmierende Nachrichten entstanden, brachten uns alle in eine Stress- und Alarmsituation. Manche Menschen reagierten geschockt oder bewegungslos; andere wiederum reagierten mit der Aktivierung des „Sympathischen Nervensystems“: Der Körper wurde auf „Kampf und Flucht“ vorbereitet. Jetzt produzierte der Körper Adrenalin. Der Blutdruck stieg an, der Körper machte sich bereit zur Gegenwehr. Wir waren in dieser Zeit hellwach und fokussiert auf Gefahr. Nervös, unruhig und wachsam, unterstützten wir uns mit Vitaminen, Mineralien und pflanzlichen Arzneien, die den Stoffwechsel noch weiter antrieben Abwehrkräfte und Killerzellen zu entwickeln.

Der Lockdown wirkte fast wie eine Befreiung. Nun fühlten wir uns in Sicherheit und beschützt. Die Eltern übernahmen die schützende und ordnende Funktion in ihren Familien. Sie selbst aber hatten auch den Wunsch nach Sicherheit und Schutz.

Ängste lösen

Calcium iodatum
Menschen, die von diesem Mittel profitierten, empfanden große Angst und hatten große Furcht vor Menschen, vor Ungewohntem und vor Unglück. Sie waren entmutigt und verzweifelt – lehnten verständlicher Weise Gesellschaft ab. Sie entwickelten eine große Ungeduld und nahmen ihre Verantwortung sehr, sehr ernst.
Menschen entwickelten unter dieser Arznei Gelassenheit und Vertrauen.

Gleichmut erlangen

Ein weiteres ausgleichendes homöopathisches Mittel während der Pandemie war das:
Kalium carbonicum
Kalium carbonicum Persönlichkeiten besitzen ein unbeugsames Pflichtbewusstsein.
Sie haben eine Vorstellung von dem was richtig ist und dulden keinen Widerspruch.
Oft handelt es sich um Polizisten, Ordnungshüter und Buchhalter. Sicherheit ist Kalium carbonicum extrem wichtig und er fühlt sich in einer engen Welt sicher. Ordnung und Pedanterie werden großgeschrieben um die Sicherheit zu gewährleisten. Normen der Gesellschaft werden strickt eingehalten. Alles Unberechenbare macht Angst, besonders Krankheiten; die eigenen Krankheiten und die der Familienmitglieder.

Auch nach Lockerung des Lockdowns finden wir keine Entspannung. Viele Menschen halten dem Druck nicht stand, müssen sich Luft machen. Die Meinungen gehen nun auseinander.

Frieden finden

Aus Kalium carbonicum entwickelte sich nun das homöopathische Arzneimittelbild:
Kalium jodatum
Menschen, die von Kalium jodatum profitieren, haben folgende Symptome:
Reizbar, hart und streng mit Familie. Das Wohl der Familie und Gruppe liegt Ihnen extremst am Herzen und sie treten auch vehement dafür ein.

Das Pflichtgefühl von Kalium steht der Freiheitsliebe von Jodum gegenüber!
Jodum konsumiert große Informationsmengen Die Informationen rauben den Schlaf.
Er ist schnell hitzig und aggressiv. Er hat ein großes Frischluftverlangen, reißt die Fenster auf, möchte ins Freie flüchten!

Unter diesen homöopathischen Arzneien fühlen sich die Patienten etwas milder und sie ertragen diese Situation besser. Zumindest tut es ihnen gut, zu erfahren, warum sie so unruhig sind und es lindert die Angst vor dem Unsichtbaren.

Besonders Kalium jodatum lindert allergische und asthmatische Beschwerden.

Mein ganz besonderer Dank geht an alle Kalium (Ordnung) Calcium (Schutz) Eltern, die für die Gesellschaft die Ordnung und den Schutz der Kinder übernommen haben. Besonders die Mütter, oft im eigenen Kampf- und Fluchtmodus, haben es wunderbar geschafft, ihre Kinder durch diese Zeit zu manövrieren. Ihr Freiheitsdrang (Jodum) ist dabei sehr auf der Strecke geblieben. Unter der Gabe dieser Mittel wurden sie gelassener, die nötigen Regeln und die nötige Ordnung einzuhalten.
Diese Arzneien unterstützten ihren Organismus beim Adrenalinabbau.

Die Homöopathie bietet Erwachsenen und Kindern gerade jetzt die Möglichkeit ein gesundes “Miteinander” im Alltag zu entwickeln. Hier unterstützen Essenzen und Arzneien, die ganz tief in uns ein Gefühl von Schutz und Vertrauen aufbauen.
Packen wir es an! Es gibt so viel zu tun!

MERKE: Die homöopathische Akut- oder Konstitutionsbehandlung gehört IMMER in die Hand eines erfahrenen Homöopathen!

Quelle: In Anlehnung: Wissmut Materia Medica Müller 3,0
Karl-Josef Müller

„Die Wirksamkeit aller hier vorgestellten Verfahren ist wissenschaftlich / schulmedizinisch nicht bewiesen”.